FAHRPLAN

Lade Veranstaltungen

Schillers sämtliche Werke

leicht gekürzt

dieses Stück spielten wir im Studio Halle.

Premiere:

10.12.2010

Inhalt

Die schöne Luise und der unglückliche Ferdinand, der Infant von Spanien Don Carlos, die englische Königin Maria Stuart, der Freiheitskämpfer Wilhelm Tell, die Brüder Franz und Karl Moor: Wer die Protagonisten der Schillerschen Dramen an einem einzigen Abend näher kennen lernen will, der ist bei Michael Ehnerts Kompaktversion des Gesamtwerks des Weimarer Dichters richtig. Denn SCHILLERS SÄMTLICHE WERKE…LEICHT GEKÜRZT ist Schiller at it’s best!

Die diesjährige Eigenproduktion der Halleschen Kulturreederei hat am 10. Dezember im Fernsehstudio am Waisenhausring Premiere. Es spielen die Protagonisten der Halleschen Erfolgsserie 240warm Martin Kreusch, Alexander Terhorst und Jan Felix Frenkel. Vierter im Bunde ist Schauspieler Piet Moedebeck. Regie führte Anna Siegmund-Schulze, welche zuletzt mit ihrer Nibelungeninszenierung in Halle einen großen Sommertheatererfolg feiern konnte.

SCHILLERS SÄMTLICHE WERKE…LEICHT GEKÜRZT ist ein wunderbar absurd-witziges Theatervergnügen, das bei aller Komik niemals in Klamauk abdriftet, sondern auch Raum für hintergründige und wahrhaft tragische Momente lässt! Ein Theaterabend zwischen großer Kunst, Literatur und Comedy!

Mitwirkende an Deck

Jan Felix Frenkel, Martin Kreusch, Piet Moedebeck, Alexander Terhorst

Mitwirkende im Maschinenraum

  • Text: Michael Ehnert
  • Regie: Anna Siegmund-Schultze
  • Kostüme: Laura C. Schoch

Unterstützt durch

Menü
Cookie Consent mit Real Cookie Banner